logo poulek solar

Solar Konzentratoren

In der Photovoltaik Industrie bezeichnet ein Konzentrator einen Spiegel, welcher zusätzliche Sonneneinstrahlung auf die Paneele Reflektiert. Durch diese zusätzliche Bestrahlung bekommen die Paneele mehr Licht und können somit mehr Elektrizität produzieren. Die Konzentratoren können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, welche da wären: rostfreier Stahl, Aluminiumlegierungen, silberbeschichtete Polymere oder gehärtetes, silberbeschichtetes Glas.

Der neue Tracking Solar Konzentrator

Das Prinzip die Solarpaneele durch den „Solar Tracker“ stets in senkrechter Position zur Sonne zu halten wird unter der Seite „Solar Trackers“ beschrieben.

Durch die Benutzung eines solchen Standes wird die Menge des erzeugten Energieumsatzes erheblich gesteigert.

Trotzdem hatte der Konzentrator einige Nachteile, welche durch eine neue Konfiguration des Solarsystems als ganzes behoben werden konnte.

Im Falle Ihr Interesse geweckt zu haben senden Sie uns Ihre Anfrage oder kontaktieren sie uns direkt.

Das neue System ist ein relativ günstiger „Solar Tracker“ mit zusätzlichen Spiegeln, welche, nicht wie früher beim V-förmigen Konzentrator außen angebracht wurden, sondern über der Mitte(siehe Fig1. Und Fig 2). Der interne “Kamm“ wird durch einen leichten(ca. C=1.60) Strahlen-Konzentrator gebildet.

Um eine gleichmäßige Beleuchtung der Paneele bei einachsigen „Tracker“ mit horizontaler oder polarer Achse , auch über verschieden Saisonale Zeiträume zu sichern, sollte der Spiegel an den Rändern des Photovoltaik-Paneels verlängert werden.

Diese dreieckige Verlängerung auf beiden Kanten wird in der ersten Abbildung dargestellt. Bei einem „Solar Tracker“, welcher auf einer Polaren Achse und einer auf die Jahreszeit eingestellten Längsneigung steht, ist ein verlängerter Spiegel nicht notwendig

Querschnittsschema des beweglichen Solarkonzentrats

Die Zweite Abbildung zeigt den lateralen Schnitt durch das Photovoltaik-System mit dem Rack-Strahlung Konzentrator.
Dreieckige Verlängerung von Spiegeln

Es ist weiterhin von Vorteil, dass die Solar-Konzentratoren für die Photovoltaik-Systeme keine hoch spezialisierten und teuren Spiegel benötigen. Allerdings müssen die Spiegel resistent gegen jede Witterung für einen Zeitraum von mindestens zehn Jahren sein und einen totalen Photonen-Reflexionsgrad des Wellenlängenintervallen von ca. I=300-1100 haben.

Spiegel können gemacht sein aus

  • einer gewalzten Platte aus rostfreiem Stahl mit einer speziellen Oberflächenbeschichtung
  • einer gewalzten Aluminiumplatte mit einem Polymerbeschichtung, welche vor Einflüssen durch das Wetter schützt (PVF Schutz)
  • einer silberbeschichteten Acrylat-Folie
  • einer aluminiumbeschichteten Acrylatfolie

Material b) geht im direkten Vergleich von Preis und Reflektionsfähigkeit als bester hervor.

Anstatt einer PVF Beschichtung, kann der Aluminiumspiegel auch durch transparente, selbst haftende PVF-Folie ersetzt werden. Die Produktion eines sich selbstunterstützendem, gebogenem Blech-Spiegel ist kein großer Aufwand.

Der neue Tracking-Solar-Konzentrator ist sehr kompakt, einfach und zuverlässig. Er wurde erfolgreich auf aktuellem Stand getestet. Anders als die V-Nuten-Konzentratoren ist sonstige Unterstützung für die Spiegel nicht notwendig. Für jene Konzentratoren musste die Windstärke signifikant gesenkt werden.

Das neue Solar-Konzentrator ist beliebig verfügbar. Die Standard-Version des sichbewegenden Solar-Konzentrator kann von zwei kleinen Photovoltaik-Panels (50W) auf bis zu zehn großformatigen Photovoltaik Anlagen (120W) umgestellt werden. Eine solche große, bewegliche Photovoltaik-Anlage ist in der Lage bei trockenem, sonnigen Klima eine gleiche Energieleistung zu erbringen wie ein stationäres System mit zwanzig Fotovoltaikanlagen (120W). Die Anwendung eines Solar-Konzentrator bei verschiedenen mobile Systeme ist ebenfalls sehr flexibel. Es kann an einachsige „Tracker“ mit polarer- oder horizontaler-Achse, zweiachsigen Tracker mit polar-horizontal-Achse, als auch bei „Tracker“ mit 360° Rotation, wie sie im All oder am Polarkreis benutzt werden könnten, angebracht werden.

Das Konzentrationsverhältnis (ca. C = 1,6) reduziert die Temperatur der Solarzellen im Vergleich mit den Konzentratoren mit einer höheren Strahlungskonzentration, was zur Folge hat, dass auch die Effizienz der Photovoltaik-Umwandlung höher ist. Der Abbau der Panelummantelung ist ebenso verhindert. Die Verbesserung der Anlage ermöglicht, im Vergleich mit den „V-Schachtmodell“ auch eine bessere Luft-Bewegung um die Kollektoren herum. Gleichzeitig wurde so zu eine verbesserte Kühlung erreicht. Das Konzentrationsverhältnis (ca. C = 2.4) mit dem Standard-V-Schachtmodell verursachte ein braunfärben der EVA Verkapselung und somit eine Verminderung der Effiziens der Photovoltaik-Transformatoren aufgrund einer höheren Temperatur am Panel.

Wird der neue Tracking-Solar-Konzentrator auf einem mobilen Ständer montiert, so kann der jährliche Betrag der Energie im Vergleich mit der Konfiguration, wo die Sonnenkollektoren stationär befestigt sind, verdoppelt werden. Steigerungen von bis zu 100% , in den trockenen, sonnigen Klimazonen wie zum Beispiel Nordafrika, Arabien, Arizona, West Australien, etc., oder 70%(in Zentral Europa) sind möglich. Die Erhöhung der Pumpleistung kann sogar bis zu 150% gesteigert werden.

Der Vergleich der jährliche Stromproduktion zwischen stationären Photovoltaikanlagen und Paneelen welche an einen mobilen Stand mit einer polaren Achse und mit einem Solar-Konzentrator angebracht wurden, wurde in der Nähe von Prag durchgeführt (50 ° geographischen Breite). Die Ergebnisse zeigen, dass an einem sonnigen Tag im Juli (6,8 kWh/m2.day) die Erhöhung der produzierten Energie bei 107% lag. Photogalerie

Unsere weltweit patentierten Technologien werden Ihre energetische PV [kWh] Produktion fast verdoppeln

UNSERE WEITEREN WWW SEITEN
seo | webdesign | webhosting
eSolutions company s.r.o.